Ideen und Konzepte

Ein wichtiger Teil der Tätigkeit von COMAG besteht darin, mit den COMAG-Mitgliedern Ideen zu entwickeln und diese in Form von Machbarkeitsstudien bis zu einem gewissen Konkretisierungsgrad noch ohne exteren Auftraggeber auszuarbeiten. Aus der Sicht des Innovationsprozesses wird damit die Phase des (Fuzzy) Front End of Innovation abgebildet, die üblicherweise vor dem Start des eigentlichen Produktentwicklungsprozesses liegt. Zu diesen Aktivitäten gehören z. B. die Identifikation, Analyse und Bewertung von Trends, Chancen und Möglichkeiten, die Generierung, Bewertung und Auswahl von Ideen sowie die Konzept-Entwicklung.

Open Innovation als Angebot: Ein wichtiger Beitrag zur Innovationsfähigkeit von Unternehmen, die auf diese Weise eine interessante, risikolose Möglichkeit erhalten, trotz eventuellen Zeit- oder Know-How-Mangels zu neuen Ideen zu kommen – ausgearbeitete Umsetzungskonzepte inklusive!

Projekte

Unternehmen können Ideen und Konzepte, die von COMAG-Experten erarbeitet wurden, aufgreifen und COMAG mit deren Umsetzung bzw. Realisierung beauftragen. Mit einem solchen Projektauftrag werden Ideen und Konzepte aus der Vorphase in einen formalen, strukturierten (Produkt-) Entwicklungsprozess übergeleitet und von COMAG unter Anwendung entsprechender Projektmanagement-Methoden realisiert. Mit dem Experten-Team, das die Vorstudie erarbeitet hat, ist für das beauftragende Unternehmen die rasche Verfügbarkeit von fundiertem Expertenwissen gegeben. Die COMAG-Vorstudie kann in einem solchen Fall die (Vertrags-) Grundlage für die konkrete Beauftragung bilden. Selbstverständlich können Projekte aber auch auf Initiative bzw. auf der Basis unternehmenseigener Ideen und Konzepte abgewickelt werden.