History

Ausgangspunkt und Motivation zur Gründung von COMAG bildete das Spannungsfeld Wissensgesellschaft – Fachkräftemangel – Arbeitslosigkeit: Wissen wird immer mehr zum strategischen Wettbewerbsfaktor. Wissen und Kompetenzen sind Grundlage aller Innovationen. Nicht umsonst wird Wissen als das neue Kapital bezeichnet. Umso kritischer, wenn einem Unternehmen zu wenig Wissen zur Verfügung steht – der Fachkräftemangel ist in manchen Bereichen der Wirtschaft wachstumsgefährdend. Dem stehen in Österreich steigende Arbeitslosenzahlen gegenüber, wobei auch immer mehr höher Qualifizierte und Ältere betroffen sind. Besonders in diesem Bereich greifen klassische Modelle der Jobvermittlung und arbeitsmarktpolitische Maßnahmen immer weniger.

Die COMAG Competence Agency GmbH wurde im Mai 2016 gegründet. Davor war im Bereich der Kunststoff- und Mechatronik-Cluster der ecoplus Niederösterreich die Idee entstanden, Kompetenz und Kapazität erfahrener Experten durch Eigeninitiative und Aktivität (wieder) in das Wirtschaftssystem einzubinden. Es wurden offene „Zusammenkünfte“ erfahrener Experten organisiert, in denen verschiedenste Innovationsthemen diskutiert wurden. Aus diesen Aktivitäten heraus wurden konkrete Innovationsprojekte initiiert und einige der Experten fanden wieder einen Zugang zu Unternehmen aus dem Kunststoff- und Mechatronik-Bereich. Mit der Gründung von COMAG wurde schließlich die Institutionalisierung und strukturierte Umsetzung der Idee auf breiterer Basis in die Wege geleitet.